Skip to content

Compact Flash-Karten in Cisco-Routern

Momentan bilde ich mich im Bereich Cisco etwas weiter und baue mir eine Laborumgebung auf. Um jedoch halbwegs aktuell zu sein, ist es nötig, die Router zu aktualisieren, jedoch reichte der Platz auf den mitgelieferten Compact Flash-Karten nicht aus.

Ich hatte schon ein paar mal das Glück, dass Drittanbieterkarten funktionierten, also habe ich mir rein aus Glaubensgründen günstige Markenware besorgt. Nur weil irgendwer einen Aufkleber drauf macht, ist es noch immer die gleiche Karte.

Dieses Mal hatte ich aber irgendwie kein Glück. Erst hatte ich 1GB-Karten von pqi, die nicht mitspielen wollten. Darauf hin habe ich Sandisk-Karten gekauft, mit denen ich schon vorher erfolgreich Router zum laufen bekommen habe, aber auch die wollten nicht. Hab einiges versucht. Die Karten unter Windows mit FAT formatiert, unter Linux, im Router mit IOS 15.1, die Karten neu partitioniert, aber immer das gleiche. Das IOS erkannte die Karte, rommon aber nicht.

Auf der Suche nach einem rommon-Update für einen meiner 1841er hab ich dann die Info gefunden. Cisco hat irgendwann im 12.4er IOS was geändert, bis zu einer bestimmten Version funktionierte das Formatieren der Karten problemlos, danach sah es so aus, als würde es auch funktionieren, aber die Karte wurde anschließend vom rommon nicht mehr erkannt.

Die Lösung war dann, die Karten mit IOS 12.4(9)T7 zu formatieren. Anschließend wird die Karte erkannt und bootet problemlos das Wunsch-IOS, in meinem Fall ein 15.1.

Trackbacks

Keine Trackbacks

Kommentare

Ansicht der Kommentare: Linear | Verschachtelt

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Formular-Optionen